2,6 Millionen Aale für Brandenburger Gewässer Pressemitteilung 23.03.2017

 

Seit vielen Jahren besetzt der Landesanglerverband Brandenburg e.V. (LAVB) seine Gewässer mit Aalen (Anguilla anguilla).

Ziel des Besatzes ist die nachhaltige Förderung des Aalbestandes. Eine natürliche Zuwanderung des Aals aus dem Meer in die Binnengewässer hat sich, aufgrund der zahlreichen Querverbauungen der Flüsse in den letzten Jahrzehnten, leider sehr negativ entwickelt. Um den Aal in unseren Gewässern erhalten zu können, muss etwas getan werden.

In diesem Jahr wurden 2,6 Millionen Aale vom Landesanglerverband in Brandenburger Gewässer entlassen. Die organisierte Anglerschaft in Brandenburg leistet damit einen großen Beitrag zur Erhaltung der Aalbestände in unseren heimischen Gewässern.


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Weichenhan
Öffentlichkeitsarbeit des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V.

2,6 Millionen Aale für Brandenburger Gewässer - 2017